Im Banne Afrikas und Der Schneider von Siena Bundle 2-4

25,98 25,98

Burkhard B. & Lothar du Mont Jacques IM BANNE AFRIKAS und LdMJ – Der Schneider von Siena zusammen kaufen und einen 5 € Gutschein für den nächsten Einkauf geschenkt bekommen.
Der Warengutschein wird zusammen mit den beiden epub Dateien versandt.

999 vorrätig (kann nachbestellt werden)

Artikelnummer: 949054-Bundle_2-4 Kategorien: , , Schlagwörter: , ,

Beschreibung

Im Banne Afrikas ist eine Sammlung von vier homoerotischen Afrika Abenteuern, mit teilweise autobiografischem Bezug.

Burkhard B. erzählt in drei Teilgeschichten von seiner Reise nach Kenia und Tansania, in einer Zeit, in der deutsche Urlauber dank des Angebotes eines großen Versandhändlers mit erschwinglichen Pauschalangeboten begannen, auch Fernziele wie Ostafrika zu bereisen. Allerdings waren diese Safaris kein Vergleich zu dem, was Burki bei seiner Safari erlebte.

Lothar du Mont Jacques erzählt in seiner Kurzgeschichte GRAN CANARIA wie der Schwiegersohn eines hanseatischen Kaffeekönigs, sich auf gleichnamiger Insel vom Softwareentwickler zur Drag Queen entwickelt, und am Ende der gefeierte Star des Clubs ist, und diesen mit dem Barkeeper Klausi, und Jaime, einem jungen Hotelschüler, erfolgreich ins neue Jahr führt.

Die Leser können am Ende abstimmen, ob die Kurzgeschichte zum Roman entwickelt werden soll.

Der Schneider von Siena

Mit dem Abitur in der Tasche und großen Plänen für seine Zukunft, kommt der 18-jährige Paul nach Siena, um an der dortigen Universität sein Studium aufzunehmen.
Leicht bekleidet gerät er in ein heftiges Gewitter, vor der er in einer Bar Schutz sucht. Bei seinem Weg durch die Stadt, kommt er bei einem Herrenausstatters vorbei, wo ein Wärme versprechender Pulli in dessen Auslage, ihn zum Eintreten in das noble Geschäft verleitet.
Der lebenserfahrene Schneider erkennt augenblicklich die Situation und weiß die Gunst der Stunde zu nutzen. Nach allen Regel der Kunst verführt er den jungen Mann, der sich zu wesentlich älteren Männern hingezogen fühlt.
Die Suche nach einer Bleibe erübrigt sich, da der von ihm liebevoll Nonno genannte Schneider, Paul bei einer seiner Mieterinnen als Untermieter einquartiert.
In seiner Naivität bemerkt Pauk zunächst nicht, wie er immer abhängiger von seinem Nonno wird, und dessen bizarrer Vorstellung eines Zusammenlebens. Erst als der Schneider einen Schritt zu weit geht, dämmert Paul, der sich italienisiert Paolo nennt, dass das nicht seiner Vorstellung einer Partnerschaft auf Augenhöhe entspricht.
Die Gespräche mit seiner Vermieterin, einer jungen Transfrau helfen ihm genauso wie ihr, anstehende Entscheidungen zu treffen.
Bei seinen Reisen mit dem Schneider, lernt er im Vatikan Frédéric kennen, den Sekretär eines hohen Würdenträgers, in der er sich verliebt, und der ihm auch beisteht, als es mit Nonno zu Ende geht.
Ein Roman, in dem alle Facetten einer Beziehung beleuchtet werden, wo Liebe und Eifersucht genauso nahe beieinander wohnen, wie der Drang nach Freiheit und das Vereinnahmen eines Menschen bis hin zur Abhängigkeit.
Ausdrucksstark, mit klaren und deutlichen Worten erzählt.

Das könnte Ihnen auch gefallen …

Schreiben Sie einen Kommentar